Unsere Seite zum Innehalten

PSALM 37

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wirds wohl machen und wird deine Gerechtigkeit heraufführen wie das Licht und dein Recht wie den Mittag.

Sei stille dem Herrn und warte auf ihn. Entrüste dich nicht, damit du nicht Unrecht tust. Bleibe fromm und halte dich recht, denn einem solchen wird es zuletzt gut gehen.

Der Herr hilft den Gerechten, er ist ihre Stärke in der Not.

Apostelgeschichte 17,27

Er ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.

LIED aus dem EG Nr. 325

Sollt ich meinem Gott nicht singen? Sollt ich ihm nicht dankbar sein? Denn ich seh in allen Dingen, wie so gut er’s mit mir mein! Ist doch nichts als lauter Lieben, das sein treues Herze regt, das ohn Ende hebt und trägt, die in seinem Dienst sich üben. Alles Ding währt seine Zeit, Gottes Lieb in Ewigkeit.

Sein Sohn ist ihm nicht zu teuer, nein, er gibt ihn für mich hin, dass er mich vom ewgen Feuer durch sein teures Blut gewinn. O du unergründter Brunnen, wie will doch mein schwacher Geist, ob er sich gleich hoch befleißt, deine Tief ergründen können? Alles Ding währt seine Zeit, Gottes Lieb in Ewigkeit.

Weil denn weder Ziel noch Ende sich in Gottes Liebe findt, ei so heb ich meine Hände zu dir, Vater, als dein Kind. Bitte, wollst mir Gnade geben, dich aus aller meiner Macht zu umfangen Tag und Nacht. Hier in meinem ganzen Leben, bis ich dich nach dieser Zeit, lob und lieb in Ewigkeit.

GEBET /David Denicke

Erkennt, dass Gott ist unser Herr, der uns erschaffen ihm zur Ehr, und nicht wir selbst. Durch Gottes Gnad ein jeder Mensch sein Leben hat.

VATER UNSER

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name, dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit, Amen.

SEGEN

Der Herr segne und beschütze uns. Der Herr erhelle das Dunkel, dass wir seinen Weg mit uns erkennen. Er habe mit uns Erbarmen und bleibe uns zugewandt. Der Herr gebe uns allen das Leben, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.